Löffelmeter meets Koray Erdogmus vom Cenneto

Eine Weinbar im Pfaffengrund? Im Pfaffengrund? In dem Stadtteil, der etwas abseits vom Heidelberger Zentrum direkt an der Autobahn liegt? In dem Stadtteil, der mit seinen genossenschaftlichem Wohnungsbau glänzt? Der Stadtteil, wo gefühlt die Hälfte der Fläche aus Gewerbegebiet besteht? Man könnte meinen, die Wahl des Standortes sei willkürlich getroffen worden. Aber der oft unterschätzte Pfaffengrund ist auch der Stadtteil mit den meisten Grünflächen, den Vogelnamen-Straßen und einem behaglichem Gassen-Gewirr. Und, es ist ein Stadtteil mit sehr viel Potenzial, das durch den Bau der Bahnstadt nicht geschwächt, sondern um ein Vielfaches gesteigert wurde.

Koray in seinem Cenneto
Koray in seinem Cenneto

Aber deswegen hat der junge Betreiber Koray Erdogmus diese Räumlichkeit nicht ausgesucht. Zumindest nicht primär. Der gelernte Gastronom ist auf diesen Laden aufmerksam geworden, weil er ihn eben sehr gut kennt. Seine Mutter betrieb an selbigem Ort von 2004 bis 2018 eine Bäckerei und sein Vater (ebenfalls seit 2004) führt nebenan noch immer eine Kneipe. Nach der Schließung der Bäckerei folgte ein mäßiger Dönerladen, der aber nie wirklich angenommen wurde und schließlich die Räumlichkeiten wieder leer hinter sich ließ.

Da witterte Koray seine Chance seiner Vision einen Raum zu geben. Eine Weinbar mit Weinhandel sollte es sein! Aber warum Wein? „Früher habe ich mich nicht so sehr mit Wein auseinandergesetzt und bei meinen vorherigen Stationen (u.a. Villa di Vino in Leimen, River Café in Neuenheim) kam ich natürlich täglich mit Wein in Kontakt, kannte ihn aber eigentlich fast nur durch Ausschank. Außerdem wurde ich mit dem Abstrakten in der Weinsprache auch nie so richtig warm. Fand ich zu kompliziert. Dann habe ich angefangen beim Weingut Knipser in der Pfalz zu arbeiten und alles änderte sich. Es war zwar immer noch kompliziert und die Weinsprache immer noch nicht meins, aber ich begann mich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen.“ Unzählige Weinproben, intensive Gespräche und der tägliche Umgang mit Wein bei diesem renommierten Weingut prägten ihn nachhaltig und entfachten eine Leidenschaft, die er jetzt in seinem Cenneto teilen will.

Das Cenneto sollte jedoch nicht diese Art von Weinladen sein, wo sich distinguierte ältere Herrschaften verschnörkelt über einen feinen Tropfen austauschen. Nein! Im Cenneto soll Wein jung, hochwertig und unkompliziert sein. Es soll ein Ort sein, wo erlesene Qualität entspannt genossen werden darf. Aus diesem Grund konzentriert sich Koray nur auf wenige Weingüter (vornehmlich aus der Pfalz) mit deren Philosophie er sich identifiziert. Es soll in die Tiefe gehen – nicht in die Breite. Qualität statt Quantität.

Und das Konzept seiner modernen Vinothek geht (trotz der versteckten Lage) auf, weil er es konsequent umsetzt und mit Leib und Seele dahinter steht. Das Junge und Frische wird angenommen. Bestellungen kommen aus der ganzen Metropolregion, geliefert hat der freundliche Weinhändler im Lockdown auch schon bis nach Frankfurt.  Die große „Bürgersteig-Terrasse“  vor seinem Laden ist, wenn es die äußeren Umstände zulassen, immer gut besucht.

„Mit meinem Cenneto wollte ich gastronomisch in eine andere Richtung gehen. Es sollte kein klassischer Weinhandel sein, aber eben auch keine Bar. Es sollte klein, fein und übersichtlich sen. Natürlich wird es Events mit DJs geben und wenn es abends sehr gemütlich ist, kann man auch mal Fünfe gerade sein lassen. Aber alles im Rahmen. Es soll nie in Stress ausarten und immer entspannt bleiben.“

Und warum dieser Name? „Meine Frau heißt Cennet und als ich Anfang 2019 dieses Herzensprojekt startete, habe ich ihren Namen einfach um ein O erweitert. Das klang wunderbar und steht irgendwie auch für den entspannten Genuss und Spaß am Wein. Es passt einfach.“ Hin und wieder wird er zwar immer noch und wieder auf Italienisch angesprochen und einige Besucher vermuten hier eine mediterrane Oase mit feinen Spezialitäten vom Stiefel, doch das stört den entspannten Weinliebhaber kein bisschen.

„Im Cenneto ist jeder willkommen, und ich finde für jeden Gaumen einen passenden Tropfen!“

Kranichweg 37, 69123 Heidelberg, 0173-9649095

Öffnungszeiten: Di. – Fr. 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Sa. 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr. So. + Mo.: Ruhetag

https://cenneto-heidelberg-weinbar-weinhandel.business.site

0
Bewertete Restaurants

Restaurant suchen