Two Friends

Puh! Als wir von dem neuen, angeblich außergewöhnlichen neuen Burger-Laden in Leimen gehört haben, haben wir uns tatsächlich frohen Mutes in das doch eher unschöne Kurpfalz-Zentrum gewagt. Der gesamte Komplex wirkt ein wenig aus der Zeit gefallen, eine kleine, dubiose Kneipe, oder besser Trinkhalle mit Spielautomaten reiht sich an die andere, Gäste sind spärlich gesät. In Mitten dieses tristen Umfeldes prangt jetzt mittig die optisch in der Tat ansprechende, neue Self-Service-Gastronomie. Helles Ambiente, für die Größe des Ladens sehr feine, gemütliche Beleuchtung, warmes Licht und Farben, modernes Mobiliar. Auf den ersten Blick vielversprechend. Auch die große Karte an der Wand mit sieben unterschiedlichsten Burger-Varianten (Von 6,50 Euro bis 9,50 Euro) und Pommes-Variationen liest sich im ersten Moment spannend.

Fein für die stetig wachsende Anzahl sich fleischlos ernährender Gourmets: es gibt nicht etwa nur eine Veggie-Alternative, vielmehr kann der Pattie aller Burger-Kreationen durch die vielgerühmte Beyond-Meat-Boulette ersetzt werden. Prima! Dass man aber für die klimafreundliche und fleischlose Variante zwei Euro Aufpreis bezahlen muss, könnte einen eher negativen Rückschluss auf die Qualität des verwendeten Fleisches zulassen. Nicht so prima. Im Klartext zahlt der vegetarische Kunde dann stolze 8,50 Euro für einen schlichten Hamburger – ohne auch nur die kleinste Beilage. Auch das wäre kein Problem, wenn denn das Ergebnis auf dem Teller einen von den Socken haut. Stets optimistisch, davon noch immer ausgehend, bestellten wir einen Cheeseburger, einen Raclette-Burger in vegetarischer Variante ohne Bacon, Krautsalat und Jalapeno Cheese Freis. Als wir uns mit einer an der Kasse ausgehändigten Tischnummer an selbigen setzten, fielen uns schon die etwas genervten Gesichter einiger junger Damen am Nebentisch auf – einige mit Burger, andere wohl schon seit längerem ohne. Der Chef persönlich entschuldigte sich, versicherte jetzt „Gas zu geben”. Erst zwanzig Minuten später war besagter Nebentisch komplett versorgt. Von völlig überfordertem Service-Personal. Ein Herr an einem weiterem Nebentisch hatte schon fast Zornesadern auf der Stirn, die einzigen anderen verbliebenen Gäste links von uns bekamen ihre Beilage, als der Burger schon längst gegessen war. Im Großen und Ganzen wirkte der komplette Laden mehr als überfordert, kein einziger Gast war sichtlich zufrieden, und auch als die Zubereitung sämtlicher Bestellungen ins Stocken geriet, war nicht ersichtlich, dass in der einsehbaren Küche irgendjemand Gas gegeben, oder sich auch nur ein wenig schneller bewegt hätte. Nach einer unfassbaren Dreiviertel Stunde kamen unsere Burger. Der Raclette- Burger für unfassbare 11,50 Euro wegen des Aufschlages, kam zwar wie geordert ohne Bacon, dafür aber leider auch ohne die mit Spannung erwarteten Creamy Mushrooms. Auf Rückfrage heiß es, selbige wären leider „aus”, man hätte uns das sagen müssen. Das freundliche Angebot, stattdessen einen anderen Burger auf’s Haus zu wählen, haben wir wegen der zu erwartenden Wartezeit abgelehnt. Die Brioche-Brötchen waren nach dem dritten Bissen matschig, weder Salat noch Gurken im Cheeseburger hatten eine irgendwie geartete Konsistenz. Das, in Kombi mit belanglosen, wahrscheinlich eher nicht hausgemachten Soßen, ließ alles zu einem großen, schweren Klumpen verschmelzen. Der zusätzlich georderte, winzige Krautsalat war mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus dem Eimer, die Jalapeno Cheese Fries TK mit Fertig-Würzer, Jalapenos aus der Dose und einem Flüssig-Käse aus der Tube. Kurz: nicht nur ungenießbar, sondern fast eine Frechheit.

Im Sachen Service am Gast hätte der sichtlich überforderte Chef noch die Chance gehabt, das Zünglein an der, in Richtung Unverschämtheit ausschlagenden Waage, im letzten Moment durch Sympathie rum zu reißen. Auf die Frage, ob man denn an einem fast 12 Euro teuren Raclette-Burger, bestehend aus belangloser Soße, einer Scheibe Käse und einer Fertig-Veggie-Boulette, dafür aber ohne Bacon und Pilze, am Preis etwas machen könne, hieß es: Auspreise seien normal, das mit den ausgegangenen Pilzen täte leid. Äh, okay.

Fazit: ein Klumpen im Magen, der bei McDonalds nicht schlimmer hätte sein können, null Extravaganz, völliger Kontrollverlust im Ablauf, kein Service am Gast, hemmungslos überzogene Preise. Am Ende eines ernüchternden Besuches blieb einzig die Frage, wie jemand auf die Idee kommt, in dieser Form einen Burger-Laden aufzumachen. Für das traurige Kurpfalz-Zentrum hätte es ein Gewinn sein können – aber nicht so. Hinsichtlich des Interieurs steht ausser Frage, dass hier Geld in die Hand genommen wurde. Bei der Qualität dessen, was schlussendlich abgeliefert wird, stellt sich einem unweigerlich die Frage, ob es sich hierbei um ein Abschreibungsprojekt handelt, dass darauf ausgelegt ist, Miese zu machen. Normalerweise besuchen wird neue Gastronomien, die nicht ganz rund laufen, gerne ein weiteres Mal. Im Two Friends sehen wir wohl davon ab. Schwerverdauliche, nach gefühlt Stunden servierte Klumpen, überlassen wir Leimener Teenies. Oder so.

Auszug aus der Karte: Hamburger 6,50 €, Cheeseburger 7,50 €, Texas BBQ-Burger 8,50 €, Racletteburger 9,50 €, Krautsalat 2,50 €, Pommes 2,90 €, Jalapeno Cheese Fries 5,00 €, Bacon n Cheese Fries 5,00 €, Knoblauchfritten 4,00 €

Römerstraße 2-4 (Kurpfalzzentrum), 69181 Leimen, 06224-9276606

Öffnungszeiten: Di. – Do. + So. 11:30 Uhr bis 21:00 Uhr. Fr. + Sa. 11:30 Uhr bis 22:00 Uhr. Montag: Ruhetag

www.twofriendsburger.de

Informationen

Ort

Küche

Weiteres

BurgerVegetarisch

Jetzt bewerten

Karte

Top 10

Die Bewertung des Restaurants anhand von Nutzerstimmen. Du kannst dieses Restaurant selbst auf der jeweiligen Seite bewerten.
Die Bewertung des Restaurants anhand von Nutzerstimmen. Du kannst dieses Restaurant selbst auf der jeweiligen Seite bewerten.
Die Bewertung des Restaurants anhand von Nutzerstimmen. Du kannst dieses Restaurant selbst auf der jeweiligen Seite bewerten.
Die Bewertung des Restaurants anhand von Nutzerstimmen. Du kannst dieses Restaurant selbst auf der jeweiligen Seite bewerten.
Die Bewertung des Restaurants anhand von Nutzerstimmen. Du kannst dieses Restaurant selbst auf der jeweiligen Seite bewerten.
Die Bewertung des Restaurants anhand von Nutzerstimmen. Du kannst dieses Restaurant selbst auf der jeweiligen Seite bewerten.
Die Bewertung des Restaurants anhand von Nutzerstimmen. Du kannst dieses Restaurant selbst auf der jeweiligen Seite bewerten.
Die Bewertung des Restaurants anhand von Nutzerstimmen. Du kannst dieses Restaurant selbst auf der jeweiligen Seite bewerten.
Die Bewertung des Restaurants anhand von Nutzerstimmen. Du kannst dieses Restaurant selbst auf der jeweiligen Seite bewerten.
Die Bewertung des Restaurants anhand von Nutzerstimmen. Du kannst dieses Restaurant selbst auf der jeweiligen Seite bewerten.
0
Bewertete Restaurants

Restaurant suchen