Crocodile’s

Das Kurpfalz Centrum im Herzen des kleinen Städtchens Leimen hat für den ein oder anderen ja seinen ganz besonderen Charme. Bei Einheimischen basiert dieser wohl auf heimischer Verbundenheit, alltäglicher Routine oder einfach nostalgischer Verwirrung und ist nicht wirklich zu erklären. Für auswärtige Besucher jedoch wirkt der enorme Klotz von 1978 wie ein unnahbares, architektonisches Relikt, das mehr abstößt als empfängt.

Das Crocodile’s in der Passage vom Kurpfalz Centrum ist zum neuen Hotspot für Fastfood-Lover geworden

Für Freunde von feinem Fastfood gibt es allerdings seit November 2022 einen gehörigen Grund, sich auf eine Reise in die (zumindest Abends) schummrige Passage mit seinen verglasten Fronten und undefinierbaren Gerüchen zu verirren. Crocodile’s heißt das gute Stück und der selbst ernannte „Cheat Day Diner“ kann tatsächlich was!

Immer was los im neuen Leimener Burger-Tempel

Aus den Boxen kommt hier laute Hiphop-Musik, NBA-Accessoires zieren die Wände und überall herrscht reger Betrieb. Neben den Gästen werden To-go-Verpackungen vorbereitet, fertige Bestellungen durch den Raum zugerufen und in der offenen Küche Burger gebrutzelt, wie man sie nur selten in der Region bekommt. Denn hier werden die Patties nicht einfach fertig auf den Grill geschmissen, sondern die Fleisch-Kugeln (das Fleisch kommt von der Metzgerei Ehehalt aus Sandhausen) erst auf dem Grill zerdrückt. Ein Smashed Beef Burger also. Diesen gibt es im Brioche Bun, klassisch als Ham- oder Cheeseburger, aber natürlich auch gepimpt als O’Neal oder LeBron serviert. Bei vegetarischen Burgern ersetzt Camembert oder Falafel das Fleisch,  gebratene Champignons, karamellisierter Nuss-Mix, Datteln und Pink Hummus sorgen für einen gewissen Pfiff. Schön wäre allerdings auch ein guter Patty, der nach Fleisch schmeckt und so aussieht, als Alternative. Denn Vegetarier zu sein, bedeutet nicht, manchmal einen Burger essen zu wollen, wie man ihn von „früher“ kannte.

Einmal Burger zum Abholen an der Theke, bitte!

Großartig ist auch das Fried Chicken, das als Wings oder auch knochenlos als „Popcorn“ aus der Fritteuse kommt und in verschiedenen Schärfegraden geordert werden kann. Als Beilagen gibt’s klassische Pommes, Wedges und Süßkartoffeln – oder aber alles als Mix. Wer schlicht Pommes als Hauptgang haben will, darf sich an den Special Fries vergnügen, die u.a. mit Chili con Carne, Bacon, Knoblauch Aioli, Avocado oder auch Pink Hummus üppig serviert werden.

Der O’Neal-Burger! Was für ein Geschmackserlebnis

Für leichtere Gemüter stehen noch Salate und für den Nachwuchs verschiedene Kinder-Menüs auf der Karte. Unter der Woche wechseln sich mittags unterschiedliche Angebote ab, und samstags und sonntags  gibt es den Cheetos-Burger.

Cheeseburger mit Atlanta-Fries: eine mächtige und prächtige Kombination

In den Räumlichkeiten, wo früher das „Two Friends Burger“ kurzfristig maßlos enttäuschte, ist seit der Übernahme von den Geschäftspartnern Gabriel Basmaci (betreibt seit Jahren erfolgreich die Kostbar in Heidelberg) und Gabriel Cetraz ein wahrer Hotspot für Fastfood-Junkies entstanden! Sie haben mit ihrem stimmigen Konzept, einem ausgefeiltem System und guter Stimmung wieder ein bisschen Leben in das Kurpfalz Centrum gebracht. Ganz große Klasse. Hingehen!

Fried Chicken zum verlieben

Auszug aus der Karte: Burger ab 8,50 €, Fried Chicken ab 7,90 €, Salate 10,90 €, Fries ab 3,90 €, Special Fries ab 6,90 €, 5 Onion Rings 4,50 €, Krautsalat 4,50 €, Dessert ab 2,50 €

Römerstraße 2-4 (Im Kurpfalz-Center), 69181 Leimen, 06224-9276606

Öffnungszeiten: Mo. 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Di. – Fr. 11:30 Uhr bis 14:30 Uhr + 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Sa. + So. 13:00 Uhr bis 21:00 Uhr

https://www.instagram.com/crocodilesburger/?utm_medium=copy_link

 

Informationen

Ort

Küche

Weiteres

BurgerChickenImbiss

Karte

Bewertete Restaurants
0

Restaurant suchen