Restaurant Naturfreundehaus

Lange Zeit fristete das doch recht abgeschieden gelegene Naturfreundehaus in Leimen ein eher bescheidenes Dasein. Eingebettet zwischen Wald, Wildgehege und wundervollem Spielplatz hatte diese einstige Institution nach einer gelebten Ewigkeit seine Seele verloren. Kein Fortschritt, keine Innovation, keine zukunftsorientierten Pläne. Nur stiller Verfall auf waldiger Lichtung.

Neues Konzept, frischer Wind, tolle Küche – das Naturfreundehaus in Leimen lebt wieder auf

Bis die neuen Betreiber im zweiten Lockdown im Februar 2021 die Konzession bekamen und nach langer Renovierungsphase am 20.05.2021 endlich ihr neues Naturfreundehaus eröffneten. Den einstigen kargen Raum haben sie mit rustikalem Holz muckelig gestaltet, mit klugen Raumtrennern schön optimiert und stimmig beleuchtet. Aus einem kroatischen Relikt aus der Vergangenheit war wieder eine gemütliche, einladende Hütte im Wald geworden.

Manchmal simpel und klassisch
Manchmal fein im Detail (hier die Champignons „Rustika“)

Die kroatische Küche allerdings behielt das Team um Marijo Sestan bei, katapultierten sie aber mit Tiefe, Raffinesse und Einflüssen aus den Regionen Istrien, Süddalmatien, Slawonien und Lika in das jetzige Jahrtausend. In ihrer Küche kombinieren sie traditionelle Rezepte der Großeltern mit frischem Handwerk und zeitgemäßen Alternativen und erfreuen so Traditionalisten und moderne Foodies gleichermaßen.

Mal sehr rustikal und deftig (eine unbedingte Empfehlung: der „Croatia Teller“ mit Raznjici, Pljeskavica, Cevapcici und Speck)

Neben klassischen Grilltellern mit Raznjici, Cevapcici & Co. findet man hier jetzt auch wunderbare, hauseigene Teller-Kreationen rund um Surf and Turf, Lamm und gefülltes Hacksteak. Für das fleischfreie Vergnügen bietet die vegetarische und vegane Karte istrische Nudelgerichte, ein veganes Gemüseragout mit Reis, oder auch einen Zucchini-Auberginen Auflauf. Ergänzt werden die Hauptgänge mit tollen, all-time-classics (Schnitzel, Cordon Bleu mit Schwarzwälder Schinken und Leber) für jedermann, und die frischen, nicht alltäglichen Salate (u.a. Reis-Thunfisch-Salat, Rindfleisch Salat) komplettieren das stimmige Angebot.

Dann wieder filigraner und vegan mit dem „Veggie-Teller“

Bei den übersichtlichen Vorspeisen-Variationen findet jeder Gast seinen Favoriten, für den Nachwuchs gibt es ordentlich Auswahl und besonders schön ist, dass jede Saison eine separate Bei-Karte hat. Für einen runden Besuch sorgen „Mousse au Chocolat“ oder eine „Orange Cream“ und natürlich gibt es ganz zum Schluss einen Schnaps vom Onkel des herzlichen Gastgebers.

Pola-Pola: Cevapcici mit Gemüsereis, Pommes, hausgemachtem Ajvar

Fazit: Tolles Essen, großartiger Service und eine Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Ein Kroate, der Hoffnung macht.

Einen süßen Höhepunkt bot das „Orange Cream“ mit tollem Walbeeren-Relish

Auszug aus der Karte: gegrillte Peperoni 7,90 €, Champignons „Rustika“ 8,90 €, Zucchini-Lachs Roulade 10,90 €, Salate ab 5,40 €, Grillspezialitäten (u.a. Fleischspieß, Hacksteak, Cevapcici) ab 13,90 €, Schnitzel „Wiener Art“ mit Pommes und Salat 13,90 €, Surf & Turf 31,90 €, Hähnchen Vinaigrette 16,90 €, Vegetarisch + Vegan ab 11,20 €, Dessert 6,90 €

Und natürlich gab es noch aussergewöhnliche Schnäpse vom Onkel

Heltenstraße 60, 69181 Leimen, 06224-71766

Öffnungszeiten: Mo. – Mi. 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr. So. 16:00 Uhr bis 21:30 Uhr. Dienstag: Ruhetag

https://naturfreundehaus-leimen.eatbu.com/?lang=de

Informationen

Ort

Küche

Weiteres

BiergartenRestaurantTerrasse

Karte

Bewertete Restaurants
0

Restaurant suchen