Lilo

Leute, wir alle wissen, wie schön Weinheim ist und jeder einzelne von uns kann sich mit Sicherheit an den ein oder anderen Besuch im Schlosspark oder dem Marktplatz erinnern. Wie schön, dass es jetzt einen wirklich guten Grund gibt, mal wieder einen kleinen, kulinarischen Ausflug an die Bergstraße zu machen. Vor gerade mal zehn Wochen eröffnete die bezaubernde Katinka Weidler in den ehemaligen Räumlichkeiten des Café Frey ihr zauberhaftes Kleinod im Herzen der Weinheimer Altstadt. Mitten auf der kleinen Fußgängerzone brilliert sie seither mit ihrem „Lilo“ und setzt mit Konzept, Karte, Küche und Umsetzung neue Maßstäbe.

Eine Gastgeberin wie sie im Buch steht: die wundervolle Katinka Weidler

Als Gastgeberin ist die äußerste charmante und kommunikative „Hobbyköchin“ und Mutter zweier Töchter eine Wucht. Wenn sie nicht gerade selbst in der Küche steht und großartige Gaumenfreuden zaubert, schnackt sie mit ihren Gästen, sitzt auch mal im Außenbereich mitten auf der kleinen Hauptstraße, grüßt Nachbar*innen und Passant*innen und gibt jedem das Gefühl, willkommen zu sein.

Der großartige Innenraum vom Lilo

Kochen war schon immer ihre große Leidenschaft und möglicherweise war es ihrem Lebenslauf von Anfang an vorherbestimmt, dass sie irgendwann den mutigen Schritt zum eigenen Restaurant gehen würde. Manchmal aber sind es die Umwege, die einem den Weg zeigen.

Im hinteren Bereich läßt es sich nahe der offenen Küche auch hervorragend speisen, trinken, quatschen und sinnieren

Während der Pandemie hatte die erfahrene Langstrecken-Flugbegleiterin einer renommierten Airline, aus bekannten Gründen, etwas mehr Zeit als gewöhnlich und widmete sich voll und ganz ihrer Liebe zu levantinischen Gerichten, erdachte eigenen Kreationen und ließ sich zu neuen Interpretationen inspirieren. In dieser Zeit etablierte Katinka auch ihr lokales Catering-Unternehmen „Fein essen“ und kochte sich schnell in die Herzen ihrer anspruchsvollen Kundinnen und Kunden.

Stil, schlichte Eleganz und gemütliche Behaglichkeit prägen das Interieur

Mit dem dazugehörigen Insta-Kanal fiel die 51-Jährige wohl auf – sowohl das TV-Format „The Taste“ als auch die „Küchenschlacht“ klopften bei ihr an, ohne dass sie sich für eine Teilnahme beworben hätte. Unglücklicherweise kam sie bei „The Taste“ in der Vorrunde mit ihrem sensationellen Löffel zu spät, alle Plätze für die Show waren schon belegt. Starkoch Tim Raue bedauerte das sehr und hätte sie wohl gerne in seinem Team gehabt. In der ZDF Küchenschlacht überzeugte sie mit ihrem ganz eigenen Stil, kochte sich ins Finale und belegte schlussendlich den zweiten Platz.

Feiner Wein läßt sich ausgezeichnet auf der Hauptstraßen-Terrasse genießen

Und wie es dann manchmal so ist, bot sich Katinka die großartige Möglichkeit, das ehemalige Café Frey zu übernehmen. Wir sind froh, dass sie diesen Schritt gewagt hat und sind begeistert. Im „Lilo“ (benannt nach ihren Töchtern Linda und Charlotte (aka Lotti), stimmt einfach alles. Stylishes, schlichtes, aber gleichzeitig einladend gemütliches Interieur, stilsichere Feinheiten in der Dekoration, ein ausgesucht freundliches und ambitioniertes Team in Küche und Service und natürlich eine Gastgeberin, die ihrem Namen alle Ehre macht. Ein Abend im Lilo fühlt sich an, wie ein Abend bei Freunden.

Klater Gaumenschmauß: Weinblätter, geröstete Aubergine mit köstlichem Curryjoghurt und Fusion Caponata mit Spargel

Die regelmäßig wechselnde, überschaubare Karte wartet mit so vielen, wahlweise warmen oder kalten Köstlichkeiten auf, dass es schwerfällt, sich zu entscheiden. Schade, dass man es muss, denn alles, was uns bei unserem ausgiebigen Besuch kredenzt wurde, war ein geschmackliches Feuerwerk der Aromen.

Linsen Dal mit gerösteter Aubergine und pikantem Paneer

Im Lilo dreht sich alles n großen Teilen um die Küche der Levante – von Israel über Syrien, quer durch das östliche Mittelmeer, aber mit mediterranen und französischen Einflüssen. Gefüllte Aubergine, würziges Dal, perfekt gebratener Fisch, fein geschmortes, Odenwälder Rind, Hummus, Tabouled, Parmesan-Cracker, arabische Geschmackswelten, fruchtiger Granatapfel, Gemüse aus dem Ofen, süße Verführungen in Form von Baklava und zartem Schokomousse. Und wie sollte es auch anders sein, bezieht die Neu-Gastronomin ausgewählte Weine von ebenso ausgewählten regionalen und internationalen Winzerinnen und Winzern.

Sagenhaft: Kabeljau mit Kichererbsen und Harissa
Ein großartiger Teller voller Geschmack: das Boeuf Bourguignon mit Parmesan Polenta

Wir zumindest sind uns jetzt schon sicher, dass sie in naher Zukunft schon einen großen Kreis an Stammgästen und Gästinnen aus der ganzen Region haben wird, die es kaum werden erwarten können, was für kulinarische Köstlichkeiten sie wohl bei ihrem nächsten Besuch auf der wechselnden Karte finden.

Fazit: Sensationelle Küche gepaart mit viel Charme, Stil und jeder Menge Leidenschaft im Herzen Weinheims.

Auszug aus der Karte: kalte Gerichte ca. zwischen 9,50 € + 16,50 €, warme Gerichte ca. zwischen 15,50 € + 26,50 €, Nachtisch um die 7,00 €, Snacks zum Wein um die 6,00 €, Wen zwischen 4,50 € + 10,00 € das Glas, Bier ab 3,50 € (0,33l), Cocktails ab 8,50 €

Hauptstraße 112, 69469 Weinheim, 06201-4698087

Öffnungszeiten: Mi. – Fr. 12:00 bis 14:00 Uhr + 17:30 Uhr bis 23:00 Uhr. Sa. 12:30 Uhr bis 00:00 Uhr. Mo., Di. + So.: Ruhetag

https://www.instagram.com/lilo_weinheim/

Informationen

Ort

Küche

Weiteres

RestaurantTerrasseVegetarischWein

Karte

Bewertete Restaurants
0

Restaurant suchen